Zu sehen in

EQUILA – Dernière nach über 300 erfolgreichen Shows

Abend für Abend begleitete das Publikum im SHOWPALAST MÜNCHEN unseren Helden Phero und seinen Hengst Arkadash auf seiner Reise durch EQUILA. Dabei erlebten die Zuschauer ganz unterschiedliche Szenen mit atemberaubender Reitkunst und spektakulärer Artistik. Einige davon blieben nicht nur uns, sondern auch den Reitern ganz besonders in Erinnerung:

 

Erinnern Sie sich gemeinsam mit uns an die schönsten Szenen aus der Show EQUILA:
Die Freireiter
Trickreiterin Emma und ihr Pferd „Ukko“

Sie sind schnell, sie sind rasant, sie sind mutig – daher bringen unsere Trickreiter der Hasta Luego Academy bei jeder Show das Publikum zum Staunen. Im gestreckten Galopp schwingen sie sich vom Pferd und wieder darauf, lassen sich kopfüber herunterhängen und klettern sogar einmal unter dem Pferdekörper hindurch.

Und die Stunts verblüffen nicht nur das Publikum: In der Szene begegnet Phero zum ersten Mal Amara, der Tochter des Anführers der Freireiter, und ist sofort fasziniert von der schönen Reiterin.

 

Die Freiheitsdressur
Die Freiheitsdressur mit Alex Giona und seinen 9 Lusitanos

Die Harmonie zwischen Mensch und Pferd – in dieser Szene wird sie besonders greifbar. Amara erklärt Phero, dass das Geheimnis der Freireiterkunst darin liegt, vollkommen mit seinem Pferd eins zu werden. Alex Giona führt das mit seiner Freiheitsdressur vor.

Nur mit Gesten und akustischen Signalen lenkt er seine kleine Herde ganz spielerisch. Nach den rasanten Trickreiternummern kehrt Ruhe im Saal ein und das Publikum ist berührt von der Schönheit der edlen spanischen Pferde.

Über das Meer
Hohe Schule der Equipe Valença

Auf ihrer Reise über das Meer stürzen Phero und Arkadash ins Wasser. Unter der Oberfläche erwartet sie eine traumhafte, fremde Welt. In diesem Teil der Show fügen sich höchste Reitkunst und Artistik zu einem besonders stimmungsvollen Gesamtbild. Die wunderschönen Choreografien der Equipe Valença zeigen die Dressur der Hohen Schule und die portugiesischen Pferde beherrschen die schwierigsten Lektionen unterm Sattel und an der Hand in Perfektion.