Zu sehen in

Perfekter Allrounder

KWPN-Pferde sind dank ihres athletischen Körperbaus und ihrer hohen Lernbereitschaft perfekte Partner im Reitsport.

Steckbrief KWPN:

Rasse: KWPN (Koninklijk Warmbloed Paard Nederland)
Gruppe: Warmblut
Stockmaß: 165 – 170 cm
Exterieur typisch rechteckiger Körperbau, kräftiger Hals und edler, mittelgroßer Kopf, ausdrucksvolle Augen
Fellfarbe:  alle vorkommenden Farbvariationen, vor allem Braune und Füchse
Charakter:  freundlich, unerschrocken, lebhaft und motiviert
Gang:  schwungvolle, raumgreifende Bewegungen, hohe Knieaktion
Ursprung:  Niederlande
Verbreitung:  Europa, Nordamerika
Geeignet für:  Dressur- und Springreiten, Fahrsport, Freizeit- und Showreiten

Talentierter Allrounder

Der KWPN (Koninklijk Warmbloed Paard Nederland) ist ein niederländisches Warmblut-Pferd und gehört zu den jüngsten Pferderassen weltweit. Die Zucht der KWPN-Pferde begann erst etwa Mitte des 20. Jahrhunderts: Mit der Kreuzung der beiden niederländischen Rassen Groninger und Gelderländer sowie der zusätzlichen Einkreuzung von Vollblütern entstanden diese wunderschönen, athletischen Tiere. Insbesondere im Springsport und in der Dressur erbringen die niederländischen Warmblüter Höchstleistung. Ein wahrer Superstar unter den KWPNs ist der Rapphengst „Totilas“, der im professionellen Reitsport weltweit als eines der besten Dressurpferde aller Zeiten gilt. Seine Erfolge waren mitunter ausschlaggebend für die steigende Beliebtheit dieser Pferderasse. Heute gibt es drei Zuchtrichtungen der KWPN, die je nach Veranlagung und Charaktereigenschaften für verschiedene Sportarten besser geeignet sind.

 

Typisch für die ästhetischen Vierbeiner sind ihr edler Kopf und ihre ausdrucksvollen Augen.

Das perfekte Pferd für jeden Reiter

Das Erscheinungsbild eines KWPN entspricht dem eines klassischen Warmblüters: Sie zeichnen sich durch einen rechteckigen Körperbau, edlen Kopf und kräftigen Hals aus. Das Exterieur ist mal kräftiger, mal feiner ausgeprägt – je nachdem, ob ein Tier mehr vom Groninger oder vom Gelderländer abstammt. Viele KWPNs ähneln in ihrem Auftreten Vollblütern, was sich auch in ihrem Gang widerspiegelt: Sie zeichnen sich durch ihre geschmeidigen und raumgreifenden Bewegungen aus, wodurch sie sehr elegant und erhaben wirken.

Die niederländischen Vierbeiner überzeugen nicht nur durch ihre ausdrucksvolle Erscheinung, sondern auch durch ihren lebhaften Charakter und ihre große Motivation. Die athletischen Pferde sind unerschrocken, lernbereit und sehr ausdauernd. Gepaart mit ihrem unkomplizierten Temperament macht sie das zu perfekten Sportpferden. KWPNs haben Freude am Training und sind durch ihr sanftes und freundliches Gemüt zuverlässige Partner und beliebte Freizeitpferde. Vierbeiner dieser Rasse sind zudem recht leichtrittig und damit auch für ungeübte Reiter gut geeignet. Das niederländische Warmblut ist insgesamt ein echter Allrounder und erfreut sich dadurch zunehmender Verbreitung, insbesondere in Europa und den USA.


Pferde-Fakten

Schon gewusst? Die beliebten Warmblüter harmonieren nicht nur super mit Menschen, sondern auch mit anderen Artgenossen. Die sanften Niederländer reagieren von Natur aus sehr gelassen und kommen daher auch in einer größeren, gemischten Herde gut zurecht.


KWPN-Wallach „Keino“ begeistert die Zuschauer mit raumgreifenden und eleganten Bewegungen.

KWPN-Pferde bei CAVALLUNA

In der Show „Welt der Fantasie“ erleben die Zuschauer den wunderschönen KWPN-Wallach „Keino“ in der berührenden Freiheitsdressur von Bartolo Messina. Voller Stolz präsentiert das niederländische Pferd sein Dressur- und Sporttalent: Ob Spanischer Schritt oder Kapriole – leichtfüßig und mit schwungvollem Gang zeigt der KWPN „Keino“ schwierige Lektionen und fasziniert das CAVALLUNA-Publikum.