Entspannungsprogramm für die Showpferde – Wie die Vierbeiner im CAVALLUNA-Stall verwöhnt werden

So werden die Showpferde im CAVALLUNA-Stall verwöhnt

Anders als oft angenommen, reisen die Pferde nicht von einer Showstadt zur nächsten, sondern sind zwischen den Wochenenden im festen CAVALLUNA-Stall untergebracht. Dort sind sie während der gesamten Tour zuhause und genießen ein entspanntes Pferdeleben.
Der Alltag der Pferde beginnt mit der Fütterung. Täglich bekommen die Pferde Heu und je nach individuellem Bedarf zwei- bis dreimal Müsli, welches speziell auf die jeweiligen Bedürfnisse der Tiere angepasst ist. So bekommen beispielweise die Pferde der Trickreiter ein energiereiches Müsli, um die actionreichen Nummern am Wochenende mit viel Kraft und Leichtigkeit zeigen zu können. Nach der Fütterung werden die Boxen gemistet und dann geht es für die Showpferde auch schon auf die zahlreichen Weideflächen. Hier können die vierbeinigen Stars die Seele baumeln lassen, grasen, sich austoben und ganz einfach Pferd sein.

Durch die zwei Reithallen vor Ort, ein Roundpen und den großen Außenreitplatz bietet die Anlage in Tönisvorst genügend Möglichkeiten, die Pferde auch unter der Woche trotz der unterschiedlichen Disziplinen ihren Bedürfnissen entsprechend bestmöglich zu trainieren. Dazu gehört leichtes Reiten der Pferde, lockeres Longieren und natürlich das Ausreiten auf dem großflächigen Gelände mit vielen Wiesen. Dieses Programm dient dazu, die Pferde physisch und mental gut in Form zu halten, wobei die Zeit auf der Anlage sich vor allem auf die Erholung fokussiert.
Bevor das Training aber überhaupt startet, steht ausgiebiges Putzen auf dem Programm. Auf dem Gelände befindet sich unter anderem ein großer Waschplatz und für die Entspannung der Muskeln steht sogar ein eigenes Solarium für die Pferde bereit.

Auf der Anlage wohnen nicht nur die Pferde, sondern auch ihre Bezugspersonen aus den jeweiligen Equipen. Die Reiter kümmern sich wie auch in den Tourstädten im CAVALLUNA-Stall um ihre Pferde, füttern, misten und trainieren sie. In dem Stall nahe Krefeld leben ausschließlich die CAVALLUNA-Showpferde und haben dabei immer dieselben Boxnachbarn. Diese Belegung wird auch in den Stallzelten in den Tourstädten aufrechterhalten, sodass die Pferde immer neben ihren gewohnten Nachbarn stehen und es so entspannt wie möglich für sie abläuft. Routine ist für Pferde extrem wichtig, sie verbringen die meiste Zeit in einer gewohnten Umgebung, können auf den Koppeln grasen, spielen und ihr Pferdeleben genießen. Der CAVALLUNA-Stall ist für Mensch und Tier gleichermaßen ein Zuhause. Egal, ob Friesen, Lusitanos oder Minishettys – alle fühlen sich rundum wohl.