Therapeuten auf vier Hufen

Die Idee des Vereins

Menschen durch die Begegnung zwischen Mensch und Pferd helfen – das ist unser Ziel. Der Verein ermöglicht es uns Kinder zukünftig noch schneller und einfacher durch den Kontakt zu Pferden und die Förderung Therapeutischen Reitens helfen zu können.

Pferde sind die perfekten Therapeuten, weil sie sich sekundenschnell in die Emotionswelt ihrer Gegenüber einfühlen können, Ruhe ausstrahlen und Geborgenheit geben. Insbesondere für Kinder und Jugendliche mit Handicaps sind die sensiblen Tiere die idealen Partner, weil sie sich ganz und gar auf die Vierbeiner einlassen können. Für genau diese einzigartigen Begegnungen zwischen Mensch und Pferd setzt sich CAVALLUNA bereits seit über drei Jahren ein: So lädt das Team regelmäßig Schützlinge in eine der vielen Tourstädte ein, um ihnen einen exklusiven Blick hinter die Kulissen von Europas beliebtester Pferdeshow zu ermöglichen und die imposanten Showpferde aus nächster Nähe zu erleben.

Ziel ist es, die Kinder und Jugendlichen nicht nur ihren Alltag für einige Stunden vergessen zu lassen, sondern auch schöne Momente gemeinsam mit der Familie zu schaffen. Denn so können sie wieder neue Kraft schöpfen – egal, welcher Schicksalsschlag die ereilt hat.

Um Kindern und Jugendlichen durch die Begegnung zwischen Mensch und Pferd zu helfen, haben wir über die Jahre hinweg verschiedene Projekte ins Leben gerufen. Aber was genau sind das für Projekte?

Hier gibt es eine Übersicht:
 

  • Zusammenarbeit bei Förderprojekten mit dem DKThR (Deutsches Kuratorium für Therapeutisches Reiten e.V)
  • Showeinladungen in viele Showstädte mit VIP-Plätzen und Backstagebesuch
  • Charity-Events
  • Spendenaktionen
  • Unterstützung von Reittherapiezentren und Gnadenhöfen
  • Ponyschule im Reittherapiezentrum „Abenteuerland e.V.
     

Ob Showbesuche unserer Schützlinge oder wie unsere Charity-Events gelaufen sind, können Sie in unseren News nachlesen. Hier geht es zum News-Bereich.

 

Mehr erfahren

Das therapeutische Reiten

Zusammen mit dem Deutschen Kuratorium für Therapeutisches Reiten e.V., diversen Reittherapiezentren in ganz Deutschland und anderen wohltätigen Organisationen fördert CAVALLUNA das Therapeutische Reiten, welches verschiedene Fachbereiche umfasst.

Darunter fällt:

  • Heilpädagogische Reiten
  • Pferdgestützte Psychotherapie
  • Hippotherapie

Bei allen Methoden steht allerdings nicht das Reiten selbst im Vordergrund, sondern die Entwicklungsförderung der Kinder, die über die Arbeit und den Umgang mit dem sensiblen Tieren umgesetzt wird. Das bereitet den Schützlingen vor allem Freude und fördert sie sowohl körperlich und als auch emotional. Dabei spielt natürlich auch die tiefe Beziehung zum Pferd immer eine entscheidende Rolle. Die Vierbeiner unterstützen die Kinder bei der Auseinandersetzung mit ihren ganz individuellen Einschränkungen und Problemen. Das können körperliche Behinderungen sein, aber auch Verhaltensauffälligkeiten oder Schwierigkeiten im sozialen Umfeld.

Sie möchten mehr über die einzenen Methoden erfahren? Dann könnte Sie unsere Artikelsammlung dazu interessieren: LINK

Unvergessliche Momente bei Showbesuchen

In den letzten Jahren konnte CAVALLUNA bereits vielen Kindern mit einem Show- und Backstagebesuch ein Lächeln auf die Lippen zaubern und so unvergessliche Momente schenken. Ob in Berlin, in Hamburg, in Köln oder München – jeder unserer kleinen Besucher hat eine einzigartige und berührende Geschichte und jedes Glück der Welt verdient - besonders auf den Rücken der Pferde.

Sie kennen jemanden mit Handicap, der so eine Überraschung ebenfalls verdient hat? Dann melden Sie sich bei uns in dem Verein!