DE
EN
Welt der Fantasie
Europa-Tour 2018/2019 Buchen Sie jetzt
EQUILA
SHOWPALAST MÜNCHEN Buchen Sie jetzt
EQUILALAND
Pferde-Erlebniswelt München Buchen Sie jetzt

Die Hasta Luego Academy im Porträt

Die Trickreiter-Elite

Sie ist seit über zehn Jahren Teil von Europas beliebtester Show mit Pferden: die Hasta Luego Academy. Mit spektakulären Stunts auf, neben und unter dem Pferd gehören die Trickreiter nicht nur zur Show-Elite, sie bleiben den CAVALLUNA-Zuschauern auch lange nach ihrem Besuch noch in Erinnerung. Angeleitet und trainiert werden die Stuntreiter von Equipe-Chef Erik Hasta Luego. Der Franzose, der früher selbst zu den Besten der Besten gehörte, hat sich die Ausbildung junger Trickreit-Talente zur Lebensaufgabe gemacht. Im Jahr 1978 stand er mit einer ganz besonderen Disziplin im Guinness Buch der Rekorde: In nur 12 Sekunden tauchte er unter dem Bauch eines galoppierenden Pferdes hindurch! Den Rekord hält der Südfranzose bis heute.

Fest im Sattel

Um spektakulärste Stunts und rasanteste Manöver zeigen zu können, benötigen die Trickreiter ganz besondere Sättel: Neben dem großen Handgriff vorn, bedarf es auch vieler weiterer Schlaufen und Griffe rund um den Ledersitz. Die Herstellung dieser auf die Tricks abgestimmten Einzelstücke übernimmt Erik dabei höchst persönlich. Seit vielen Jahren übt er dieses Handwerk mit viel Leidenschaft und äußerster Präzision aus. Nur so stellt der Equipe-Chef sicher, dass seine Schützlinge auch bei riskanten Stunts fest im Sattel „sitzen“.

Die Equipe bei CAVALLUNA

Jedes Jahr verändert und verbessert Erik Hasta Luego gemeinsam mit seinem Team die rasanten Show-Elemente. So zeigen die Trickreiter in „CAVALLUNA – Welt der Fantasie“ einmalige Stunts, die den Zuschauern den Atem stocken lassen. All das ist natürlich nur auf einer vertrauensvollen Basis zwischen Mensch und Pferd möglich. Die Reiter müssen sich nämlich voll und ganz auf ihre Vierbeiner verlassen können, wenn sie im Galopp durch die Arena fegen und dabei rasante Manöver präsentieren. Bei der diesjährigen Europa-Tour sind einige Reiter sogar buchstäblich „Feuer und Flamme“: Trickreiter Sasa beispielsweise heizt dem Publikum mit beeindruckenden Stunts und explosiven Überraschungsmomenten ordentlich ein! Laury, Star der Ungarischen Post, liefert sich hingegen ein rasantes Rennen mit dem Streitwagen der Equipe Claus Luber – ein noch nie dagewesenes Spektakel!