DE
EN
Welt der Fantasie
Europa-Tour 2018/2019 Buchen Sie jetzt
EQUILA
SHOWPALAST MÜNCHEN Buchen Sie jetzt
EQUILALAND
Pferde-Erlebniswelt München Buchen Sie jetzt

Backstage

Galerie

Diego Giona

Phero

Tobias Auner

Phero-Double

Mateo Volant

Ito

Svetlana Sazonenko

Mutter und Violinistin

Alex Giona, Christopher Sweeney

Vater

Amandine Pène

Amara

Ivan Moreno Ruiz

Randan

Brendan Shelper

Director

Brendan Shelper
Director

Dank seiner reichen Erfahrung in allen Formen der Live-Gestaltung – vom intimen Tanztheater bis zu außergewöhnlichen Großproduktionen – verfügt Brendan Shelper über unschätzbare Fertigkeiten in Konzeption, Showregie, Choreographie und Produktion. Im Alter von 23 Jahren schrieb und entwickelte er die große Eröffnung des „Esplanade – Theatres on the Bay“ in Singapur 2002 mit. Er assistierte bei der Entwicklung und Choreographie der Eröffnungszeremonie für die Olympischen Spiele 2000 in Sydney und koordinierte 2006 die Künstler der rekordverdächtigen Eröffnungs- und Abschlusszeremonie der Asienspiele in Doha, Katar. Jüngst inszenierte er die „BMW Festival Night. The Next 100 Years“ zum 100-jährigen Jubiläum des renommierten Automobilherstellers.

Meike Àrnason

Horse Director & Choreographer

Meike Àrnason
Horse Director & Choreographer

Seit frühester Kindheit mit Pferden verbunden, gelang es Meike Àrnason, Beruf und Passion in einer einzigartigen Karriere zu verbinden. Im Jahr 2005 begann sie zunächst als Showreiterin bei Apassionata. Von 2007 bis 2015 war sie verantwortlich als Horse Director und Choreographer der Apassionata Tour Shows in Europa und den USA. Neben der Leidenschaft für Pferde spielte das Thema Showproduktion schon immer eine große Rolle im Leben der Norddeutschen. So arbeitete sie zum Beispiel für die große Jubiläumsshow zum 100-jährigen Jubiläum von BMW im Münchner Olympiastadion eng mit Brendan Shelper zusammen.

Martin Lingnau

Creative Producer & Composer

Martin Lingnau
Creative Producer & Composer

Martin Lingnau ist mit weit über fünf Millionen Besuchern seiner vielfach prämierten Produktionen einer der erfolgreichsten Musiktheater-Autoren Deutschlands. Seine Produktionen sind mehrfach international ausgezeichnet worden, u. a. mit dem Live Entertainment Award und dem World Event Award. Er komponierte u. a. die Musicals „Das Wunder von Bern“ und „Der Schuh des Manitu“. Seine Songs werden von Interpreten wie Annett Louisan, Maite Kelly und Udo Lindenberg gesungen und sind auf über 50 CDs erschienen, die er zum Großteil selbst produziert hat. Auch für die musikalische Untermalung von Kinofilmen und TV-Serien wird Martin Lingnau als Komponist sehr geschätzt, und er hat bereits mit Regisseuren wie Dieter Wedel, Bully Herbig, Walter Moers und Sönke Wortmann erfolgreich zusammengearbeitet.

Michael Hildebrandt

Creative Producer

Michael Hildebrandt
Creative Producer

Mit der Gründung von Stage Entertainment im Jahr 2000 übernahm Michael Hildebrandt die Funktion des Managing Directors für PR, Marketing und Vertrieb. In den folgenden zehn Jahren steuerte er die Kommunikation für die elf Theater von Stage Entertainment. 2010 legte das Unternehmen einen neuen Schwerpunkt auf die eigene Kreation von Stücken. Michael Hildebrandt entwickelte in der Folge die Eigenproduktionen des Unternehmens von 2010 bis 2016. Unter seiner Regie entstanden als Director „Strategie und Entwicklung“ neue Musical-Produktionen wie „Hinterm Horizont“, „Rocky“, „Goethe“, „Der bewegte Mann“ oder „Das Wunder von Bern“. Seit Oktober 2016 ist er Geschäftsführer der Dewynters GmbH.

Line Bech

Costume Designer

Line Bech
Costume Designer

Von 2011 bis 2015 studierte die Dänin an der University of the Arts in London Textildesign und Modedruck. Nachdem sie ein Jahr lang der Designerin Anja Vang Kragh assistiert hatte, gestaltete sie für verschiedene dänische Künstler Show- und Bühnenoutfits. In ihrer Heimat Kopenhagen arbeitet sie seit 2010 als Kostüm- und Set-Designerin in verschiedenen Schauspielhäusern wie dem Nørrebro Theater oder dem Bellevue Theater und ist somit maßgeblich an der Gestaltung etlicher Theateraufführungen und Shows beteiligt. Line Bech bringt in ihren Entwürfen Erfahrungen aus dem Bereich Fashion und Textildesign ein – z. B. von Cacharel, Paris, oder Iris van Herpen, Amsterdam.

Tina Maria Werner

Video Designer

Tina Maria Werner
Video Designer

Ihre Karriere begann die Wahlmünchnerin mit einem Studium an der Münchner Hochschule für Fernsehen und Film (HFF). 1999 ging Tina Maria Werner im Alter von nur 25 Jahren mit der Gründung der Filmproduktion lucie-p GmbH erfolgreich den Schritt in die Selbstständigkeit. Mit ihrer weitreichenden Expertise in der Regie für TV Commercials sowie Marken- und Produktfilme spezialisierte sich die Filmemacherin im Laufe der Jahre auch auf Mediendesign. Sie konzipierte und inszenierte mediale Großprojekte für nationale und internationale Kunden wie etwa Audi, BMW, MINI, MAN, Bosch und OSRAM. Mit ihren Werken möchte Tina Maria Werner die Zuschauer berühren und dem Betrachter ganz neue Welten eröffnen.

Chris Moylan

Lightning Designer

Chris Moylan
Lightning Designer

Der in Kanada geborene Chris Moylan begann seine Karriere als Lichtdesigner und visueller Gestalter in der Untergrundszene von Montreal. Seit seinem Umzug nach Berlin im Jahr 2003 liegt sein Fokus auf Konzert-, TV-, Industrie- und Theaterbeleuchtung. Er genießt die Vielfältigkeit seiner Arbeit: So gestaltete Chris unter anderem das Lichtkonzept der letzten Tour von Paul van Dyk, designte das gesamte Theater des neuesten TUI-Cruises-Schiffes, beleuchtete Europas größtes Charity-Event – den Life Ball in Wien – und installierte in der gesamten Stadt Aarhus in Dänemark ein Lichtdenkmal für ihre Ernennung zur Kulturhauptstadt Europas 2017. Außerdem arbeitete Chris Moylan als Lichtdesigner mit der Firma battleROYAL an vielen Projekten, zum Beispiel der Eröffnung der Skiweltmeisterschaft 2011 in Garmisch-Partenkirchen.

Denis Weckbach

Choreographer

Denis Weckbach
Choreographer

Denis We (Denis Weckbach) ist Choreograph und Coach. So hat er beispielsweise junge Talente bei TV-Formaten wie „Deutschland sucht den Superstar“, „The Voice of Germany“ oder „Germany’s next Topmodel“ in ihrer tänzerischen Performance vor der Jury gecoacht. Ebenso hat er mit Künstlern wie Helene Fischer, Sean Paul, Taio Cruz, Olly Murs oder den Black Eyed Peas erfolgreich zusammengearbeitet und war für Celebrity Cruises und die TUI Musical Shows tätig. Für die neue Show EQUILA ist Denis We der kreative Kopf rund um die choreographierten tänzerischen Elemente und artistischen Bewegungen, die in Münchens neuem Showerlebnis EQUILA gezeigt werden.

Brennan Figari

Acrobatic Choreographer

Brennan Figari
Acrobatic Choreographer

Brennan Figari, in einer ländlichen Gegend nahe San Francisco geboren, trieb in seiner Kindheit viel Sport und begeisterte sich schon früh für das Theater. Als Teenager entdeckte Brennan den Zirkus für sich, hier fand er die perfekte Mischung aus artistischer und athletischer Darbietung. Der Choreograph, Regisseur und Akrobat trat schon in etlichen Shows und Formaten auf, unter anderem in der „Ellen DeGeneres Show“, bei „America’s Got Talent“ sowie der „Tonight Show with Jay Leno“. Dank seiner vielseitigen Erfahrungen entwickelte Brennan Figari einen überaus beeindruckenden und emotionalen Tanzstil. In der Reitershow „Odysseo“ von Cavalia lernte der Akrobat die Arbeit mit Pferden kennen und lieben. Brennan lebt in Berlin und betreibt dort auch das „Fl’air Studio“ im Stadtteil Mitte. Heute profitiert die Show EQUILA von seinen weitreichenden Kenntnissen im Umgang mit den Tieren und seinem akrobatischen Talent.

Thomas Mundorf

Sound Designer

Thomas Mundorf
Sound Designer

Seine Leidenschaft für Musik hat Thomas Mundorf schon früh entdeckt. Seit über 30 Jahren ist er als Toningenieur tätig und betreut verschiedene Live- Events sowie die Planung von Festinstallationen in Konzerthäusern, Theatern, Kinos, Stadien etc. Zu seinen größten Projekten zählen Installationen in der Philharmonie Berlin sowie der neuen Philharmonie Essen und Touren mit Metallica, David Garrett und Andrea Bocelli. Auch an großen TV-Shows wie der „Echo“-Verleihung und dem Eurovision Song Contest arbeitete Thomas Mundorf mit. Außerdem unterstützt er einige namhafte Hersteller von Beschallungssystemen mit seinem Know-how und ist an verschiedenen Hochschulen im In- und Ausland als Dozent im Fachbereich Beschallung tätig.

Ruth Deny

Narrative Writer

Ruth Deny
Narrative Writer

Nach ihrem Masterabschluss in Englisch und Germanistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München arbeitete Ruth Deny als Übersetzerin für amerikanische und britische Filme sowie TV-Shows. Zu ihren ersten Übersetzungen gehörten zeitlose Klassiker wie „Der mit dem Wolf tanzt“ und „Green Card“. Mit „Mamma Mia“ übersetzte Ruth Deny im Jahr 2002 erstmals ein Musical. Mittlerweile sind viele weitere bekannte Bühnenstücke wie „Wicked“, Disney’s „Aladdin“ oder „Ghost“ hinzugekommen. Die Münchnerin textet außerdem Untertitel, Dokumentarfilme und arbeitet als Synchronautorin und -regisseurin.

Michael Masberg

Narrative Writer

Michael Masberg
Narrative Writer

Seit 15 Jahren wirkt Michael Masberg in der freien wie auch institutionellen Kunst. Zu seinen Stationen zählen renommierte Theater und Festivals, große Shows und interdisziplinäre Szenenetzwerke. So war er an großen Produktionen wie „Avenue Q“ in München und „Das Wunder von Bern“ in Hamburg beteiligt, realisierte aber auch eigene Programme für die Ruhrtriennale und das Fusion Festival. Seit zwei Jahren arbeitet er mit battleROYAL unter anderem für das BMW-Festival „The Next 100 Years“ und die Eröffnungszeremonie der Kulturhauptstadt Europas 2017 Aarhus. Aus seiner Feder sind bereits drei Romane und zahlreiche Kurzgeschichten erschienen. Daneben schreibt er als Sam Greb „Geschichten aus der Fieberwelt“ und hat mit dem Beat Salon eine wichtige Plattform der freien Szene im Ruhrgebiet geschaffen.

Robin Karlsson

Make-Up Designer

Robin Karlsson
Make-Up Designer

Der Skandinavier ist ein gefragter Make-up-Artist, Kostüm- und Perücken-Designer. Als Freiberufler wirkte er schon an etlichen Theaterstücken und Filmproduktionen mit, unter anderem im königlichen Theater Stockholm und Kopenhagen. Große Erfolge verbuchte Robin Karlsson mit seiner Arbeit an „Les Misérables“, „Madame Butterfly“, „Carmen“ und „Aida“. Auch als Regisseur stellte er sich schon unter Beweis und inszenierte unter anderem die Musicals „Chicago“, „Evita“ und „Sugar“ sowie die Operette „Die lustige Witwe“. Zudem leitet er seit zwölf Jahren das Arbis-Theater, das älteste Varietétheater Schwedens.

Nils Lunow

Executive Producer

Nils Lunow
Executive Producer

Nils Lunow studierte Maschinenbau (Dipl.-Ing.) an der TFH Berlin und arbeitete als Technischer Leiter im Kleist-Theater in Frankfurt (Oder) und im Theater am Potsdamer Platz bei Disney’s „Der Glöckner von Notre Dame“. 2000 wechselte er zu Stage Entertainment, wo er als Bau- und Projektmanager für die Umbauten der Stage Theater in Hamburg und Berlin verantwortlich war. Als Technical Supervisor betreute er u. a. die Musicals „Elisabeth“ und „Blue Man Group“ in Berlin, London, Amsterdam, Zürich, Tokio, Orlando, Las Vegas, Sydney und Singapur. 2011 folgte „Sister Act“ in Hamburg und in vielen anderen Städten, 2013 „Die Gefährten“ in Berlin und 2014 die Weltpremiere „Das Wunder von Bern“. Als Technischer Produktionsmanager leitete er 2016 die Weltpremiere von „The One“ im Friedrichstadt-Palast Berlin. Nun ist er als Executive Producer für EQUILA in München verantwortlich.

Nikolaus Job

Producer

Nikolaus Job
Producer

Nikolaus Job verantwortete als CEO Apassionata Park München GmbH & Co. KG die Entwicklung und Leitung der Pferde-Erlebniswelt sowie der Ensuite-Show EQUILA in München. Der erfahrene Tourismus- und Freizeitmanager leitete über zwölf Jahre als geschäftsführender Gesellschafter der EVENT PARK GmbH & Co. KG die Entwicklung von BELANTIS, einem touristischen Leuchtturmprojekt im entstehenden Leipziger Neuseeland. Dort brachte er seine langjährige spezifische Branchenexpertise ein, die er als Geschäftsführer einer Düsseldorfer Projektentwicklungsgesellschaft für Tourismus- und Freizeitimmobilien erworben hatte.

Jürgen Schröder

Producer

Jürgen Schröder
Producer

Als CEO Apassionata Tour verantwortete Jürgen Schröder den Ausbau, die Konzeption und die Weiterentwicklung der Europa-Tournee, die jährlich eine halbe Million Zuschauer begeistert. Bei dieser Aufgabe profitierte er von seiner langjährigen Erfahrung in der Führung von Organisationen und der Vermarktung von globalen Entertainment-Marken: Jürgen Schröder war unter anderem 14 Jahre lang Geschäftsführer und Mitglied des deutschen Board of Directors bei Stage Entertainment. Hier verantwortete er die großen Ensuite-Musicals wie Disney’s „Der König der Löwen“.