DE
EN
Welt der Fantasie
Europa-Tour 2018/2019 Buchen Sie jetzt
EQUILA
SHOWPALAST MÜNCHEN Buchen Sie jetzt
EQUILALAND
Pferde-Erlebniswelt München Buchen Sie jetzt

Die Equipe Sebastián Fernández im Porträt

Die Reitweise der Hirten

Die spanische Equipe von Sebastián Fernández zeigt die traditionelle Reitweise der Rinderhirten – die Doma Vaquera. Mit einer etwa drei Meter langen Holzstange, der sogenannten „Garrocha“, drehen und wenden sich die talentierten Reiter mit viel Geschick in hohem Tempo um Hindernisse oder die eigene Achse! Schon früher trieben Hirten ihre Herden zu Pferd zusammen und fingen entlaufene Tiere ein – die „Garrocha“ war hierfür von jeher ein wichtiges Hilfsmittel. Mit einer unglaublichen Lebendigkeit und feurigem Temperament lässt das spanische Team die Herzen der Zuschauer höherschlagen und beweist, dass die Doma Vaquera zu den schönsten Reitweisen in Südeuropa gehört.

Eine talentierte Familie

Seit einigen Jahren ist auch Sebastiáns Sohn, Sebita, fester Bestandteil der Equipe. Wenn die beiden die eindrucksvolle Reitweise präsentieren, wird sofort klar, von wem der junge Reiter aus Andalusien sein Talent geerbt hat. Auch Sebastiáns Frau, Mercedes, stellt ihr Können in den Shows eindrucksvoll unter Beweis: Mit purer Eleganz präsentiert sie Dressurlektionen wie Piaffe oder Passage. Auch das Reiten im Damensattel hat sie in der Show bereits auf einzigartige Weise in Szene gesetzt.

Die Equipe bei CAVALLUNA

Bei CAVALLUNA besticht die Equipe mit anspruchsvollen Reit-Lektionen: Ein ständiger Wechsel zwischen hoher Versammlung und enormer Schnelligkeit fordert höchste Konzentration von Pferd und Reiter. Bei „Welt der Fantasie“ zeigt das Team unter anderem Traversalen, Pirouetten und fliegende Galoppwechsel und beweist damit, wie gut ihre Pferde ausgebildet sind! Die Pura Raza Española, kurz P.R.E.s, eignen sich besonders für diesen traditionellen Reitstil. Ihre psychische Stärke und ihr kompakter, muskulöser Körperbau macht sie zu perfekten Partnern für die Doma Vaquera.

Da die Reiter stets die „Garrocha“ halten müssen, liegen ihre Zügel nur in einer Hand. Daher müssen sie feine Hilfengebung bestens beherrschen – doch das ist kein Problem für die Equipe von Sebastián Fernández!