DE
EN
Welt der Fantasie
Europa-Tour 2018/2019 Buchen Sie jetzt
EQUILA
SHOWPALAST MÜNCHEN Buchen Sie jetzt
EQUILALAND
Pferde-Erlebniswelt München Buchen Sie jetzt

Die Equipe Claus Luber im Porträt

Ein Dream-Team

Mit der Tour 2018/2019 begrüßen wir die Equipe Claus Luber in der CAVALLUNA-Familie. Zwar ist das Team, das sich aus Claus und seiner Frau Elke sowie vier wunderschönen Haflingern zusammensetzt, das erste Mal mit an Bord bei Europas beliebtester Pferdeshow, doch einen Namen in diesem Bereich haben sich die Bayern und ihre Tiere schon vor Jahren gemacht: Kein anderer setzt die Quadriga, bei der vier Pferde nebeneinander vor einen Streitwagen gespannt sind und diesen in rasantem Tempo nahezu abheben lassen, so gekonnt in Szene wie der sympathische Kutscher. Nicht selten beschleunigt das Gespann dann auf bis zu 56km/h. Den inzwischen sogar europaweiten Erfolg lassen sich weder Claus noch Elke anmerken – im Gegenteil, beiden ist es wichtig, dass die Pferde immer Leidenschaft und Hobby bleiben und die Arbeit mit ihnen niemals zur Pflicht wird. Elke, die selbst leidenschaftliche Haflinger-Reiterin ist, packt nicht nur bei der Versorgung der Pferde mit an, sondern ist auch elementarer Bestandteil der Shownummer.

Ein Kindheitstraum

Claus Luber, dessen Heimat das idyllische Greding bei Nürnberg ist, führt dort zusammen mit Elke einen eigenen Hof. Doch statt ihre insgesamt 16 Haflinger nur zu reiten, haben sie sie mit viel Zeit und Geduld im Fahren ausgebildet. Damit erfüllte Claus sich einen Traum aus Kindertagen: Bereits sein Vater veranstaltete Kutschfahrten, doch der Sohn wollte mehr. Niemand Geringeres als Ben Hur hatte es ihm angetan. So setzte sich schon früh der Wunsch in seinem Kopf fest, selbst einmal auf einem Streitwagen zu stehen. Nach jahrelangem Training hat er dies heute erreicht: Vom Bauen des Wagens über die Auswahl, Ausbildung und das Training der Pferde bis hin zu Auftritten in großen Shows – Claus hat seinen Traum zum Lebensinhalt gemacht.

Die Equipe bei CAVALLUNA

In der Show „CAVALLUNA – Welt der Fantasie“ liefert sich Claus Luber mit seinem Vierspänner ein rasantes Rennen mit der Ungarischen Post von Laury Tisseur. Die im Paar vor den Streitwagen gespannten Haflinger gehen in einem actionreichen Kampf ins Rennen um den Sieg, gegen Laury, den Trickreiter der Hasta Luego Academy aus Südfrankreich, der ebenfalls mit vier Pferden daherkommt und in der Szene seine Künste mit spektakulären Manövern eindrucksvoll unter Beweis stellt. Die Hengste von Claus und Elke beeindrucken zusätzlich durch ihr äußeres Erscheinungsbild: Die blonden, wallenden Mähnen und Schweife gehören eben so zum Markenzeichen ihrer Tiere, wie ihr muskulöses Exterieur. Beides ist mit viel Arbeit und liebevoller Pflege verbunden, schließlich werden auch Pferde nicht als Showstars geboren.