DE
EN
Welt der Fantasie
Europa-Tour 2018/2019 Buchen Sie jetzt
EQUILA
SHOWPALAST MÜNCHEN Buchen Sie jetzt
EQUILALAND
Pferde-Erlebniswelt München Buchen Sie jetzt

Zu Besuch bei Bartolo Messina

Der Pferdeflüsterer

Ischia, die grüne Insel im Golf von Neapel, bietet alles, was das Herz begehrt: Kulinarische Köstlichkeiten, ein warmes Klima und freundliche Bewohner. Zeit seines Lebens lebt hier CAVALLUNA-Star Bartolo Messina, der Europas beliebteste Pferdeshow bereits seit vielen Jahren mit der tiefen Verbundenheit zu seinen Tieren bereichert.

Aufgrund der heißen Temperaturen im Sommer trainiert der Freiheitskünstler meist in den frühen Morgen- und späten Abendstunden – ein Spektakel, dass sich Freunde und Familie allabendlich mit Vergnügen anschauen.

Selbst seine Tante Linda, die mehrmals im Jahr aus New Jersey zu Besuch kommt, schwärmt von ihrem Neffen: „Schon seit Kindestagen an liebt Bartolo diese einzigartigen Tiere und mittlerweile ist er zu einem richtigen Pferdeflüsterer geworden!“

Bartolo, ein Perfektionist

Natürlich schmeicheln ihm all die Komplimente über seine Arbeit mit den Pferden sowie der tosende Applaus in Europas größten Arenen, dennoch ist der Freiheitskünstler immer auch kritisch mit sich selbst: „Ehrlich gesagt, bin ich ein Perfektionist. Ich versuche jedes Jahr meine Shownummern zu verändern und zu verbessern. Das ist natürlich eine große Herausforderung, da ich – wie in der kommenden Show „CAVALLUNA – Welt der Fantasie“ – mit vielen Pferden und daher den unterschiedlichsten Charakteren zusammenarbeite. Dennoch ist es für mich das größte Geschenk überhaupt, dem Publikum diese einzigartigen Wesen auf meine ganz eigene Weise vorstellen zu dürfen und das tiefe Band zwischen ihnen und mir spürbar werden zu lassen.“

Wie der Vater, so die Söhne

Für den Italiener gehören die Pferde schon immer zur Familie. Die Faszination dieser Tiere teilen auch seine beiden Söhne Antonio (6) und Leonardo (2): Antonio tritt bereits in die Fußstapfen seines Vaters: Mit neun Mini-Shettys zeigt der talentierte Sprössling bei gemeinsamen Auftritten mit seinem Vater selbst eine kleine Freiheitsdressur. Sichtlich ergriffen erklärt Bartolo, wie wichtig diese Momente für ihn sind: „Wann immer ich kann, mache ich ein Video von seinen Fortschritten, denn ich bin einfach so glücklich, dass er diese Leidenschaft mit mir teilt.“

Der kleine Leonardo steht seinem großen Bruder jedoch in nichts nach: Mit nicht einmal zwei Jahren saß er bereits auf den größten Pferden in Bartolos Stall – mit einem Glanz in den Augen, der seinen Vater mit Stolz erfüllt.