Zu sehen in

EQUILALAND: Die offizielle Einweihung

Am 16. September war es endlich soweit: Bei bestem Kaiserwetter wurde das EQUILALAND feierlich eingeweiht. Unter den zahlreichen Gästen waren viele Münchner Familien, Wegbegleiter und Freunde, offizielle Vertreter – wie Münchens Stadträtin Julia Schönfeld-Knor und Kommunalreferentin Kristina Frank –  sowie zahlreiche Journalisten. Auch einige prominente Besucher haben sich das große Spektakel nicht entgehen lassen: Schauspieler Hardy Krüger jr. mit seiner Familie, Moderatorin Karen Webb und Funda Vanroy mit ihren Kindern. Mit von der Partie war natürlich auch Freundin des Hauses, Schauspielerin Marie Bäumer, schließlich begleitet sie das Projekt EQUILALAND schon seit einiger Zeit.


Bei so viel Freude über die offizielle Eröffnung möchten wir Sie auf einen Blick hinter die Kulissen der Einweihung des EQUILALANDs einladen, denn ein so großer Tag braucht viel Vorbereitung:

Die Parade mit der anführenden Equipe Fernandéz

Bereits in den Morgenstunden wurden im Backstage-Bereich über 60 Showpferde herausgeputzt, während im EQUILALAND die letzten Eröffnungsschleifen gebunden wurden. Mehr als 80 Teilnehmer, darunter zahlreiche Darsteller aus EQUILA, schlüpften aufgeregt in ihre Kostüme und warteten auf ihren großen Moment: der Einzug der großen Parade in das EQUILALAND.

Dann war der große Moment da: Nach wenigen Minuten ertönten die Trompeten und der bunte Zug marschierte los. Das Blasorchester konnte man bereits aus der Ferne hören und so stieg die Spannung, endlich die farbenfrohe Parade vorbeiziehen zu sehen. Der Eingangsbereich füllte sich indes mit vielen weiteren Gästen, die alle sehr gespannt auf das große EQUILALAND und die feierliche Zeremonie waren. Freudige Kinderaugen strahlten um die Wette!

Meike Àrnason mit EQUILALAND-Torte

Angeführt wurde die Parade von unseren spanischen Reitern der Equipe Sebastián Fernández, gefolgt von einer 30-köpfigen Blaskapelle und dem festlichen Haflinger-Gespann von Claus Luber. Die rote Schleife der Pferde-Erlebniswelt wurde zur Einweihung jedoch nicht zerschnitten, sondern mit der Kutsche von Claus Luber durchfahren! Dem Zug, bestehend aus dem Haflinger-Gespann, den 60 Showpferden und den Mitarbeitern des EQUILALANDs – folgten die Gäste anschließend in den Park. Während sich die Teilnehmer des Zuges auf dem Paradeplatz zu einem Bild formierten, nahmen die geladenen Gäste und Journalisten auf der Tribüne Platz. Was für ein tolles Bild! Bei so vielen Pferden neben- und hintereinander ließ es den Besuchern den Atem stocken.

Begrüßt wurde das Publikum durch Debuty General Managerin Meike Árnason sowie Schauspielerin Marie Bäumer. Im Anschluss an die Eröffnungszeremonie wurde die große EQUILALAND-Torte im Foyer des SHOWPALASTs MÜNCHEN feierlich angeschnitten.

In der Reithalle: Equipen stellen ihr Können unter Beweis

Eine spannende Reiseroute durch EQUILALAND

Nach dem feierlichen Einzug begaben sich die 900 geladenen Gäste auf ihre erste Entdeckertour in der Pferde-Erlebniswelt. Auf einer Fläche von sieben Fußballfeldern erkundeten kleine und große Besucher die faszinierende Welt der Pferde und erlebten einzigartige Vorführungen von unseren Equipen. Die Trickreiter der Equipe Hasta Luego sorgten mit Stunts auf den Vierbeinern für Stimmung im Longierzirkel, die Reiter der Equipe Giona luden zur harmonischen Freiheitsdressur und zur spektakulären Ungarische Post in der Reiterhalle ein.

Eines der Highlights: das Trojanische Pferd

Natürlich waren die Highlights im EQUILALAND für die Gäste absolute Hingucker: Das große Trojanische Pferd in Form eines Spielplatzes sowie die Ponyfarm, auf der kleine und große Entdecker auf Tuchfühlung mit den süßen Ponys gehen können, sorgten für Begeisterung. Weitere Stationen der Entdeckungsreise waren die Kinder-Universität und das Pferde-Spa – die erste Pferde-Waschanlage der Welt. Ganz nebenbei ritten die Stars der Show EQUILA durch das EQUILALAND – da schlugen nicht nur Kinderherzen höher.

 

Wir bedanken uns für diesen unvergesslichen Tag!

Für diejenigen, die das einmalige Projekt ins Leben gerufen haben, war die Eröffnung des EQUILALANDs erfolgreich. Meike Árnason, Deputy General Managerin, findet passende Worte: „Mit dem heutigen Tag hat die internationale CAVALLUNA-Familie in München endgültig ihr Zuhause gefunden. Hier leben ab heute Pferde und Reiter gemeinsam im EQUILALAND und wir alle dürfen jeden Tag ein Teil davon sein.“

Auch Geschäftsführer Johannes Mock-O’Hara ist zufrieden: „EQUILALAND ist eine neuartige Idee und ganz anders als jeder andere Freizeit- oder Themenpark. Spiel und Spaß, Überraschendes und Lehrreiches verbinden sich hier auf eine bisher nie dagewesene Weise. Wir wünschen allen Besuchern, dass sie bei uns einen aufregenden, facettenreichen Tag verbringen und mit einem bereichernden Gefühl die Heimreise antreten.“

Auf Tuchfühlung mit den Pferden: Im EQUILALAND ist das möglich.